Home
Aktuelles
Gästebuch
Kontaktformular
Wir über uns
Chorleiterin
Vorstand / Sänger
Satzung
Pressearchiv
Pressearchiv 2017
Pressearchiv 2016
Pressearchiv 2015
Pressearchiv 2014
Pressearchiv 2012
Fotoalbum
Mitglied werden
Schlossturmrock
Schlossturmlied
Impressum
Datenschutzerklärung


Aufrufe der Website
seit 01.01.2013

Liedersturm im Weinglas

Bei einer musikalischen Weinprobe der besonderen Art haben sich Hunderte von einheimischen und auswärtigen Gästen im vollbesetzten Schwabsburger Bürgerhaus zusammen gefunden. Auf Einladung des Männergesangvereins Schwabsburg  zelebrierten sie mit Weingenuss und Liederklang einen  bunten Abend, der als erklärter musikalischer Höhepunkt des Sängerjahres galt. Der Männerchor war  zusammen mit dem Frauenchor „Blue Planet Singers“ aus Gau-Bischofsheim für den musikalischen Teil verantwortlich, während die frühere Niersteiner Weinkönigin Elena Strub charmant und fachkundig die Weinprobe präsentierte. Diese bestand aus acht rheinhessischen Köstlichkeiten, die die drei Weinbaubereiche Bingen, Nierstein und Wonnegau abdeckte.

 

 Elena Strub moderiert charmant die Weinprobe

 

Elena Strub moderiert charmant die Weinprobe

Unterstützt durch eine informative Präsentation tauchte die Ex-Majestät mit dem Publikum in die einzelnen Weindörfer, Rebsorten und Geschmackrichtungen ein, die den acht Weinen ihre Prägung gaben. Sie ließ das Publikum sogar raten, was es aus dem Wein herausschmeckt und musste ihm mitunter auf die Sprünge helfen. Ob es sich um Nuancen von Himbeere, Birne, Pfirsich oder  Holunder handele oder „schmeckt ihr denn nicht das Brioche, dieses süße Croissant, das man morgens so gerne mit Nutella isst?“ Begeistert ließ sich das Publikum auf diese Dialoge ein.


Als Ehrengast begrüßte die amtierende Niersteiner Weinmajestät Lea Kopp das Publikum, geschmückt mit dem Diadem der Niersteiner Weinkönigin. Während der Männerchor die Hauptaufgabe seiner zwölf Titel mühelos bestritt, ragte der Udo-Jürgens-Hit „Ich war noch niemals in New York“ im Jubiläumsjahr des Künstlers absolut hervor.

Die Gau-Bischofsheimer Frauen konterten nicht nur mit einem originellen Repertoire von schmissigen Pop-Songs, sondern auch mit dem umgedichteten „Nur für dich“. Damit adressierten sie ihre männlichen Zeitgenossen und sie wollten den Männern bei dieser charmanten Beleidigung des starken Geschlechts in die Augen sehen. Die Schwabsburger Sänger scharten sich also nichtsahnend um die singenden Frauen auf die Bühne und mussten die Schmach des Liedes über sich ergehen lassen. Sehr zum Vergnügen des Publikums, das sich außerdem über den üppigen Winzerteller und das gemeinsame Saal-Lied freuen konnte.

 

Die Blue Planet Singers mit musikalischen Kostproben aus ihrem Repertoire

 

Die Blue Planet Singers mit musikalischen Kostproben aus ihrem Repertoire


Das umgedichtete Freimaurer-Lied „Die Getränke sind frei“ riss den letzten Zauderer mit. Als Galanummer präsentierten beide Chöre zur Premiere im gemischten Chor „Ich will keine Schokolade“, das Trude Herr seinerzeit so überzeugend in Szene gesetzt hatte. Eine Zugabe durfte dafür nicht fehlen.
Souverän führte Peter Weis durch das Programm. Durch eine Saalumfrage ermittelte er den weitest gereisten Gast, eine Besucherin aus Berlin. Im Duett mit Elena Strub trug er Gottrons vielstrophige Weinprobe vor: „Des erste Gläsje schmeckt noch sauer - und erst nach ziemlich langer Dauer - getrauste dich de letzte Troppe - zu trinke aus deim erste Schoppe.“ Bis schließlich „vun dem elfte und dem zwölfte - trinke zwei Schutzleit noch die Hälfte - die wolle Feierowend biete - un dich vor einem Rausch behüte!“

 

Der Männerchor begeistert mit peppigen Melodien

 

Der Männerchor begeistert mit peppigen Melodien

Weis versäumte es nicht, auf die Höhepunkte des Vereinslebens 2015 hinzuweisen: den Schlossturmrock am 18. Juli und die Fahrt in die Niersteiner Partnerstadt Freyburg an der Unstrut zum 25. Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2015.

Gutes Gelingen!

to Top of Page