Home
Aktuelles
Gästebuch
Kontaktformular
Wir über uns
Chorleiterin
Vorstand / Sänger
Satzung
Pressearchiv
Pressearchiv 2017
Pressearchiv 2016
Pressearchiv 2015
Pressearchiv 2014
Pressearchiv 2012
Fotoalbum
Mitglied werden
Schlossturmrock
Schlossturmlied
Impressum
Datenschutzerklärung


Aufrufe der Website
seit 01.01.2013

Nicht komplett, aber gut aufgestellt

Die Generalversammlung des MGV Schwabsburg konnte im Bürgerhaus des Stauferdorfs zügig über die Bühne gebracht werden. Unter Leitung von Josef Gill wurden die anstehenden Tagesordnungspunkte ohne Dissens diskutiert.

Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: Kassenführer Rudolf Lang, Vertreter Bernd Borngässer, Schriftführer Heiko Back, Vertreter Holger Sandmann, Beisitzer: Peter Weis, Josef Gill, Hannelore Köpke, Horst Stark und Erwin Sackl. Mit letzteren beiden kommen neue Gesichter in den Vorstand, was vor allem deswegen begrüßt wird, weil ein bisheriges Mitglied nicht mehr kandidierte.

Back betonte die Notwendigkeit und den Anspruch in absehbarer Zeit wieder einen kompletten Vorstand mit erstem und zweitem Vorsitzenden zu etablieren. Zwar sei der jetzige Vorstand gut aufgestellt, was auch die Erfahrungen der letzten Jahre gezeigt haben, aber erstrebenswert ist nach wie vor die vollständige Besetzung aller Vorstandsposten. Den heutigen Anforderungen des Berufslebens und der privaten Lebensbereiche sei es aber geschuldet, dass immer weniger Menschen sich für ein intensives Vereinsleben aufopfern können.

Als Beauftrage werden außerhalb des Vorstands Christoph Hoyer (Notenwart) und Franz Johann Singer (Jubiläen) mitarbeiten. Die Kasse wird künftig von Jens Menges und Andreas Frank geprüft.
Rudolf Lang trug einen gut strukturierten Kassenbericht vor. Er endete mit einem leichten Minus, das verkraftbar und wegen der deutlichen Investitionen des letzten Jahres gut vertretbar ist. Der Vorstand wurde nach dem Prüfbericht der Kassenprüfer einstimmig entlastet.


Heiko Back erstattete Bericht für den Vorstand und Josef Gill gab einen Ausblick auf die Aktivitäten des kommenden Jahres. Insbesondere steht die mehrtätige Fahrt zum 25. Jubiläum der Deutschen Einheit in die Niersteiner Partnerstadt Freyburg an der Unstrut an. Peter Weis gab einen Überblick über die vorgesehenen Ziel und Aktivitäten.

Die Fahrt wird in Kürze öffentlich ausgeschrieben.
Die Versammlung endete traditionell mit dem rheinland-pfälzischen Sängergruß. Beim gemütlichen Beisammensein nach der Sitzung wurden Vereinsfotos des letzten Jahres gezeigt, die aktualisierte Homepage sowie ein Video des Fahnenweih-Festes von 2002 präsentiert.

 

to Top of Page